OV Bad Waldsee

Waldseer Kläranlage besichtigt

 

Rund zwanzig interessierte Bürgerinnen und Bürgern nahmen am Samstagvormittag die Gelegenheit wahr, auf Einladung der Waldseer Grünen, die Waldseer Kläranlage im Herrschaftsried zu besichtigen. Als städtischer Eigenbetrieb nimmt die Kläranlage eine wichtige Funktion in der kommunalen Versorgung ein, die selten im Blickpunkt steht, obwohl sie permanent von der gesamten Stadt genutzt wird, so Herr Beyrle, zuständig von Seiten der Stadt. Wassermeister Patrick Weiß gab einen Überblick über das Abwassernetz der Stadt und Ortschaften, erläuterte sachkundig Aufgaben und Betriebsabläufe, die Stromerzeugung im Faulturm mit eigenem Blockheizkraftwerk, die Stufen der Klärung und das ständige Prüfen der Wasserqualität bis die geklärten Waldseer Abwässer dann schließlich über die Schussen in den Bodensee gelangen dürfen. Qualitätskontrolle, Kosten für den Waldseer Bürger und Haushalt und Zukunftsaufgaben waren denn auch die wichtigsten Themen.

Radweg K 7943 zwischen Bad Waldsee und Michelwinnaden bewilligt

 

Die ersten Radverkehrsanlagen nach den neuen Förderrichtlinien des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur sind bewilligt

Am 06.Juli 2012 hat das Regierungspräsidium Tübingen den Förderantrag für den Radweg K 7943 zwischen Bad Waldsee und Michelwinnaden bewilligt. MdL Manfred Lucha begrüßte diese Entscheidung. Der Kreis hatte lange auf diese Entscheidung gewartet.

 

Radweg Bad Waldsee – Michelwinnaden

Endlich geschafft – Ministerium macht den Weg frei ! Jetzt geht's los !

Regierungspräsidium Tübingen bewilligt erste Förderanträge zu kommunalen Radverkehrsanlagen nach der neuen Förderrichtlinie des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur

Am 06. Juli 2012 hat das Regierungspräsidium Tübingen die Förderanträge für den Radweg entlang der Kreisstraße 6709 zwischen St. Johann-Bleichstetten und St. Johann-Upfingen im Landkreis Reutlingen sowie für den Radweg entlang der Kreisstraße 7533 zwischen Attenweiler und der B 312 im Landkreis Biberach bewilligt. Es sind dies die ersten kommunalen Radwege im Regierungsbezirk, die nach der neuen Förderrichtlinie des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur bezuschusst werden.

Leitender Polizeidirektor zerstreut Reformängste

Ekkehard Falk aus Tübingen beim Bürgergespräch der grünen Ortsgruppe

Bad Waldsee Wäre die neue Polizeiuniform noch grün und nicht im aktuellen noblen nachtblau, hätte man vom Bürgergespräch des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen am Donnerstagabend von einer zumindest farblich rein grünen Veranstaltung berichten können. Das zeitgleich stattfindende EM-Spiel Italien-Kroatien hatte den vorgesehenen Versammlungsraum im Café am Klosterhof blockiert, worauf sich die Veranstalter kurzerhand entschlossen, den Bürgertreff mit einem hochrangigen Polizisten und dem Dutzend Teilnehmer raus ins Grüne zu verlegen.

WINDKRAFT PRO UND CONTRA

Die Bürgerinitiative Lebenswerter Haistergau lädt ein! Wo: Festhalle HaisterkirchWann: 26.4.12 um 19Uhr30 Referenten: Rudolf Schmutz(Vorsitzender des Bundesverbands Windenergie Südwürttemberg), Thema: Windkraft macht Sinn! Und: Dr. Christoph Leinß (Forstbeamter i.R.)Thema: Macht… Weiterlesen »

Die Energiewende schaffen !

Die Debatte um den Ausbau der Windenergie in Baden-Württemberg wird geführt. Bekanntlich ist Baden-Württemberg durch die jahrelange Blockadepolitik von Schwarz-Gelb Schlusslicht in diesem Bereich. Grün-Rote Energiepolitik öffnet diese Blockade, immer… Weiterlesen »