Aulendorfer Erklärung

Im Bewusstsein der Endlichkeit unserer weltweiten Ressourcen und zum Schutz unserer Lebensgrundlagen und unseres Lebensraums Oberschwa- ben und Neckar-Alb erklärt der Regionalverband der OberschwabenGrü- nen, bestehend aus den Kreisverbänden Ulm,… Weiterlesen »

Grüner Bürgertreff

Am Donnerstag, 1. August, findet der monatliche Bürgertreff der Waldseer Grünen im Cafe am Klosterhof statt. Beginn 19.30 Uhr. Wir blicken zurück auf die verkehrspolitische Radtour in Bad Waldsee am… Weiterlesen »

Europa–Krise überstanden?

Reinhard BütikoferEuropaabgeordneter, CoVorsitzender der Grünen europäischen Partei und ehemaliger Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN kommt auf Einladung des grünen Ortsverbandes und der hiesigen grünen Bundestagsabgeordneten Agnieszka Brugger nach Bad Waldsee! Nach einem Input des grünen Europaexperten wollen wir mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren, wie die nachhaltigen Antworten für eine andere, solidarische und zukunftsfähige Europapolitik aussehen . Gleichzeitig wollen wir uns auch ganz besonders der Frage widmen, wie Entscheidungen aus Europa uns hier in Oberschwaben ganz konkret betreffen. Zentral wird dabei auch das Thema Energiewende sein. Der Abend wird moderiert von Agnieszka Brugger MdB.

 

Zu diesen spannenden Einblicken und lebhaften Debatten laden wir am Dienstag, 23. Juli 2013 um 19.30 Uhr unter dem Titel:

„Europa–Krise überstanden?“

in die Mälze im Gasthaus Grüner Baum in Bad Waldsee (Hauptstr. 34, 88339 Bad Waldsee) ein.

„Eine Gerechte Steuerpolitik“

 

Dr. Gerhard Schick, Finanzpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag spricht am Freitag, dem 19. Juli 2013 um 19:30 Uhr im Kurhaus Isny zum Thema

„Eine Gerechte Steuerpolitik“

Wer zahlt wie viel für die öffentlichen Aufgaben unserer Gesellschaft? Wie verteilen wir Lasten gerecht und verhindern, dass sich einige wenige entziehen können? Das sind zentrale Fragen, mit denen sich Dr. Gerhard Schick als finanzpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Bundestag auseinandersetzt.

Staatssekretärin spricht über Verkehr und Mobilität

Dr. Gisela Splett gibt bei einem Arbeitsgespräch in Bad Waldsee Einblick in die aktuelle grün-rote Regierungspolitik.

Bad Waldsee Die grüne Staatssekretärin Dr. Gisela Splett vom Ministerium für Verkehr und Infrastruktur hat bei ihrem Besuch am Montag in Bad Waldsee eine Premiere miterlebt: Gemeinsam mit Bürgermeister Roland Weinschenk und geladenen Vertretern der lokalen Wirtschaft, Stadt, Gemeinderat und Ortschaften konnte den im Rathaus neu installierten Aufzug in Betrieb nehmen.

Nicht wegen dieses neuen, erstmals barrierefreien Zugangs zum Rathaus ist sie gekommen, sondern auf Einladung des Ortsverbands der Grünen zu einem Arbeitsgespräch über die Themen Flächenverbrauch und Verkehr. „Bei uns dreht sich ganz viel um die Themen Verkehr und Mobilität, aber auch um Planungsrecht, Barrierefreiheit und auch das Landesplanungsgesetz“, beschrieb Splett die Aufgaben ihres Ministeriums.